Amoklauf in Winnenden – 1 Tag danach…

… und J0hn.X3r live vor Ort.

Hab mir heut die Arbeit gemacht und bin gegen 14 Uhr Richtung Winnenden Gefahren, da dieses Ereignis in BW war, in meiner “Naehe” und ich das daher mal live sehen wollte.

Ich denk jeder weiß was dort los war, daher moechte ich keine große Vorgeschichte erzaehlen. Ihr kennt das ja.. ausm Fernseher sieht das noch nicht ganz so echt aus, wie wenn man dort dabei ist und alles live sieht und mitbekommt. Da ich gestern aus welchem grund auch immer nicht dort hin gegangen bin, hab ich mir die S-Bahn geschnappt und bin dort hingefahren.

Angekommen.. sieht alles ruhig aus. Hab erstmal nachm Stadtplan geschaut da ich weder wusste wie die Schule heißt (hatte es vergessen), noch wo sie sich befindet. Mindestens 30 Minuten in der Stadt herumgelaufen.. wollte schon passanten Fragen, bis ich ein Schild sah “Schulzentren”,  dachte ich mir, ich schau mal dort vorbei. Man sah doch, dass dort einige von der Presse vertreten waren (sry 4 Qualy, hatte nur Handy Cam):

Sogar sehr viele Internationale Waegen waren vertreten:

Gut, wenn man an denen vorbeikam, hab ich zur Begruessung bei nem kleinen Gebet zuschauen duerfen:

Sieht wenig aus, hatte mich aber relativ weit “nach vorne gedraengelt”.

Hier nochmal die Schule:

Zum naechsten Bild muss ich nichts sagen, nur dass ich es schoen finde:

und:

Auch etwas, was mit aufgefallen ist:

Schwer zu erkennen, aber im Klassenzimmer liegen noch Schulhefte, Stife,… auf den Tischen.

Als letztes Bild zeig ich euch noch Leute vom ZDF:

Mir ist ziemlich weit am Anfang auch eine Familienangehoerige entgegengelaufen.. und diese war schon extrem davon betroffen und hatte geweint. Da stellt man sich doch die Frage, welche auch auf dem kleinen Schild im Bild oben steht “Warum?”. Als ich dann auf dem Boden noch Bilder mit Kerzen und Blumen von den gestorbenen Maedchen sah.. echt schlimm die ganze Sache.

Wir haben heut selber in der Schule 15 min vor 10 Uhr eine Schweigeminute und ein Gebet an die Opfer und Betroffenen gehalten.

Ich wuensche aufjedenfall allen Angehoerigen der Opfer, viel Mut und Kraft in den naechsten Tagen/Wochen und mein herzlichstes Beileid.

9 Replies to “Amoklauf in Winnenden – 1 Tag danach…”

  1. Hieran sieht man mal wieder, dass die Medien nichts gutes bringen, alle nur sensationsgeil.
    Warum sensationsgeil ?
    Ganz einfach, so gut wie jeder Deutsche kennt nun den Namen des Amokläufers, doch kennt nur einer einen Namen eines Opfers !?

    Nein!
    ——————–
    Ich hoffe, dass du nicht nur dort warst um deinen Lesern etwas bieten zu können.

  2. Wirklich hart..

    Wir haben an diesem Tag eine 4 Stündige Klassenarbeit geschrieben.
    Mitten in der Arbeit bekam eine Freundin eine SMS von ihrer Mutter: “In Winnenden gibt es einen Amoklauf.”
    Sie erzählte das einer anderen aus meiner Klasse, die (wie sie) ebenfalls in Winnenden wohnt.
    Beide waren beinahe unfähig weiter zu schreiben und zitterten unglaublich.
    Der Bruder der einen befand sich während dem Amoklauf in genau der Schule. Als sie erfuhr, dass ihr Bruder in Gefahr ist hatte sie unglaubliche Angst.

    Das muss ich jetzt nicht unbedingt weiter erzählen, ich denke jeder hier kann ich in die Situation hinein versetzen.

    Glücklicherweise geht es ihrem Bruder gut.

    Die, die die SMS ihrer Mutter bekommen hat, ist ca 20 Minuten – bevor der Amokläufer loslegte – noch an der Schule vorbei gelaufen. Knappe Scheiße..

    Gruß

  3. Nun ja, es ist wiedermal ein harter Schlag in die Gesellschaft.

    Zu sehr können wir uns noch an den letzten Amoklauf errinern und nun schon wieder einer.

    Was sagen Politiker dazu?
    Ganz klar: Killerspiele…
    Aber ist dem wirklich so?
    Ich meine, warum ist es dem Vater gestattet seine Waffen Zuhause aufzubewahren?

    Meinet wegen kann jeder in den Schützenverein gehen, aber dann sollen doch bitte auch die Waffen dort gelagert werden.

    Ich war bereits 2005 bei der Bundeswehr und habe dort immer wieder aufs Neue bewundert mit welch einer Disziplin und einer Selbstverständlichkeit alle Kameraden die Waffen in die Waffenkammer verbarikadieren, warum geht das bei den Zivilisten nicht auch?
    Warum darf jeder “Sport Schütze” seine Waffen im Keller aufbewahren?

    Ich habe bereits einige Kommentare zu News Beiträgen und Forum Posts zum Thema Amoklauf und Killerspiele gelesen und 95% der User begreifen überhaupt nicht was Sache ist.
    Sie diskutieren über Tetris verbot, belustigen sich also über solche Debatten.
    Doch warum engagiert sich niemand für eine vernünftige und glaubwürdige Aufklärung?

    Nun gut, genug geschrieben.
    Wer sich mit mir unterhalten möchte darf dies gerne über meinen Blog tun.

    So long…
    tr4st

  4. Das Problem ist nicht das Aufbewahren der Waffen. Es existiert ein strenges Waffengesetz und der Vater hat es nicht eingehalten. Hätte er, wie vorgeschrieben, alle Waffen in einem Waffenschrank verwahrt wäre der Sohn nicht an die Pistole gekommen.

    Alle Waffen eines Vereins zentral zu lagern ist problematisch. Du musst daran denken wie viel Platz das braucht und wie teuer das für den Verein ist. Der größte Teil der Vereine kann weder das Geld noch die Räumlichkeiten aufbringen.
    Außerdem müsste man zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ergreifen da ein Einbruch ein großes Waffenarsenal erbringen würde.

    Ein Vergleich zwischen Schützenverein und Bundeswehr halte ich daher für sehr weit hergeholt.

    mfG n00bor

  5. J0hn.X3r goes ntv :>

    Ne aber mal im ernst, über Killerspiele, Schützenverein, Verschärfung des Waffengesetzes etc zu diskutieren bringt einen nicht weiter. Zumindest meine Meinung nach fast einer Woche TV Amoklaufdiskussion pur. Ich habe mir auch schon Gedanken zu diesem Fall gemacht und bin noch zu keiner Lösung gekommen. Es war ein Einzelfall und so lange Amokläufe in einem Intervall wie sie bisher stattgefunden haben, kann man noch mehr oder weniger “froh” sein. Problem nach einem solchen Amoklauf sind die ganzen Nachahmer welche seit Winnenden wieder ein neues Vorbild haben.

  6. Herzliches beileid an alles betroffenen und Opfer des schrecklichen Ereignisses

    Man kann das aber nur zum teil den Vater in die Schuhe schieben. Auch wenn er all seine Waffen richtig weggeschlossen hätten, dann würde sich der Junge warscheinlich woanders eine Waffe besorgt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.