Back!

Lang ists her, da hab ich meinen letzten Blog eintrag gemacht.

Hab ne laengere Pause gemacht und mir ist einfach irgendwie so gut wie nix eingefallen, was ich bloggen koennte.

Dann war mein Blog nun gut ne Woche down/nicht erreichbar.. die Gruende koennts nochmal hier nachlesen:

Was ist vorgefallen?

Unser US Datacenter Dateiload/Thomsn LLC hat ohne vorankündigung den Betrieb eingestellt und somit waren alle US Server am Frietag den 14.5 offline.

Wir haben umgehend unseren Support Manager kontaktiert, dieser versicherte usn dass es sich um einen Hardwareschaden handelt der “in Kürze” behoben sein würde.

Der Vorgang zog sich in die Länge, man versicherte uns aber das Problem beheben zu können.

48 Stunden später haben wir keine Antwort mehr auf Anfragen bekommen.

Wir haben 24 Stunden gewartet (bis Montag) und dann angefangen Backupserver einzurichten.

Das Problem dabei ist das die “Hauptlast” der Kunden auf US Servern liegt und somit mehr als die Hälfte aller shared Webspace Kunden betroffen ist.

Im Moment scheint jedoch eigentlich alles wieder zu funktionieren.

Heute hab ich den letzten Schultag vor den Ferien und werde dann denk ich, mir Zeit finden die Sachen hier zu bloggen, welche ich mir vorgenommen habe.

Jetzt gleich kommt nochn kleiner extra Artikel ueber carders.cc, da die meisten denk ich wissen, was passiert ist und spaeter oder am Samstag kommt dann erstmal ne kleine Monatsuebersicht, was grob vorgefallen ist 🙂

Zum Schluss zeig ich euch noch meinen Gewinn, welchen ich per eMail erhalten habe:

von Captain Maxwell J. Daniels <[email protected]>
an [email protected]
Datum 7. Mai 2010 07:08
Betreff HALLO FREUND
Unterzeichnet von sbcglobal.net

Hallo mein Freund,
Ich hoffe, dass diese E-Mail genügt Ihnen gut, weil ich ein ehrlicher Geschäftsmann Vorschlag für Sie haben.
Ich bin Captain Maxwell J. Daniels Servieren mit USA Military Provincial Reconstruction Team in Camp Anaconda Balad und ich mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um mich in eine sichere Aufbewahrung des Geldes Mission entdeckte ich in dem Haus eines verstorbenen Präsidenten Saddam Hussein Loyalisten während unserer letzten House zu unterstützen Haus vor einigen Tagen raid. Ich weiß wirklich nicht, wie viel in die Tasche enthalten, aber aus meiner eigenen Einschätzung ihrer über US $ 20.000.000,00 Dollar in bar (Real grünen Dollarscheine).
Wenn Sie interessiert sind, antworten Sie mir sofort, damit wir den Transfer Verfahren erörtern können.
[email protected]
Captain Maxwell J. Daniels

Dieses “Deutsch” gefaellt mir – mag jemand einen Anteil vom Geld? löl…

5 Replies to “Back!”

  1. Im Moment scheint jedoch eigentlich alles wieder zu funktionieren.

    Da bist du aber auch der einzige bei der Bande dessen Account/Domain/Space wieder funktioniert. Liegt es vielleicht daran, dass man mit dem Suchbegriff “cinipac” bei google auf der ersten Seite auf diesem Blog landet?! 😉 Blacklotus spricht auch dafür…

    Wie auch immer, ganz üble Nummer die die da fahren, katastrophales Krisenmanagment. Nix als leere Versprechungen…

  2. Kommt vor – hab ja nun zum Glueck Ferien und Zeit und kann daher mehr bloggen 😉

  3. Es kommt vor, dass du der einzige USA Kunde von Cinipac bist dessen Seite wieder läuft und du auf dem selben Server wie cinipac.com liegst? Aha, lohnt sich also Fanboy zu sein.

    Dann blogg mal schön was für eine verlogene Saubande das ist 😉

  4. Fanboy, i lol’d.

    Weiß ja nicht wie lange du schon Kunde bist (wenn ueberhaupt), aber da ich seit Januar 2009 bei Cinipac hoste, wird man denk ich davon ausgehen koennen, dass “Stammkunden” auch etwas schneller verschoben werden – vorallem weiß ich nicht wie groß deine Seite ist, aber son kleiner WordPress Blog geht normal relativ fix.

Leave a Reply

Your email address will not be published.