Header
Jun 09 2012

Bist du gluecklich?

posted by J0hn.X3r Real-Life

Ahoi,

nach langer Zeit gibts mal wieder einen Blogeintrag von mir – diesmal ueber meine freien Gedanken. Wir sind nun uebrigens an der Stelle angelangt, an der du nicht weiterlesen solltest, wenn dich meine Gedanken nicht interessieren, da sie verwirrend sein werden und du wohl nicht alles nachvollziehen kannst – in dem Fall warte aufn naechsten Eintrag, wobei ich mir ueberlegt hab, vllt etwas ueber das Samsung Galaxy S3 zu schreiben, dunno – vllt passiert auch was aufregendes und darueber kann ich bloggen.

Bist du gluecklich? ist der Titel von diesem Blogeintrag – doch wie ist die Frage zu verstehen? Fragt man einen Menschen “wie geht es dir?”, hoert man meistens die gleiche Antwort – kein wunder, es ist auch immer die gleiche Frage. Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber selbst bei der Frage “wie geht es dir?” muss man sich ueberlegen “sagt er/sie das nun weils ihn interessiert, oder weil er hoeflich sein will bzw. eine Konversation am Leben erhalten mag?”, von manchen Personen empfinde ich die Frage als nervig, weil ich weiß “hallo, es interessiert dich sowieso nicht.” Stellt man aber jemanden nun die Frage “bist du gluecklich?” werdet ihr beobachten koennen, die Person denkt erstmal nach, bevor sie antwortet.

Warum denkt man nach? Was ist Glueck? Wann ist man eigentlich gluecklich? Ist es ein momentaner oder kann es auch ein dauerhafter Zustand sein?

Wikipedia sagt dazu:

Als Erfüllung menschlichen Wünschens und Strebens ist Glück ein sehr vielschichtiger Begriff, der Empfindungen vom momentanen Glücksgefühl bis zu anhaltender Glückseligkeit einschließt, aber auch als ein äußeres Geschehen begegnen kann, z. B. als glücklicher Zufall oder als eine zu Lebensglück verhelfende Schicksalswende.

(Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Gl%C3%BCck)

Es gibt einige Momente im Leben die man als “Glück” empfinden kann, wie oben genannt ein “glücklicher Zufall” im Spiel, Job, mit Menschen, etc. aber wie lange haelt dieser Zustand an und was passiert mit ihm?

Ich glaub jeder der als Kind etwas neues bekommen hat, hat sich anfangs ziemlich drueber gefreut, was es auch immer war, man hat sich intensiv damit beschaeftigt und Freude an dem Ding gehabt – doch nach ner Zeit vergeht das. Kann es also nur ein momentaner Zustand sein? Was ist dann damit passiert? Ist man nun nicht mehr gluecklich? Glueck oder Gluecksgefuehle verlieren nach einer Weile wohl ihre intensive Wirkung – was wird dann daraus? Zufriedenheit?! Ich denke das wird es sein.

Du kannst dir etwas kaufen, was dich gluecklich macht, nach ner Zeit vergeht es aber und du bist einfach “zufrieden”, dass du dir etwas gekauft hattest, das dich gluecklich gemacht hat.

Nebenbei definiert jeder Glueck anders – was auch wieder toll ist. Manche Leute sind gluecklich, wenn sie morgens aufstehen koennen/duerfen andere wiederrum sind erst gluecklich, wenn sie ein hohes festgelegtes Ziel erreicht haben.

Glueck ist vor allem Kopfsache und vieles davon spielt sich im Hirn ab – manche Leute denken sich oft “ich bin total ungluecklich” oder “wie kann ich gluecklich werden?” Fuer “Glueck” gibts eine Allgemeine Definition:

Glücklich ist, wer zufrieden ist und mehr angenehme als unangenehme Gefühle hat.

Das heißt, es “reicht also schon”, wenn man mehr angenehme als unangenehme Gefuehle hat. Was man mit dieser Aussage anfangen kann, werd ich 1:1 uebernehmen, weil ich es einfach genial finde:

Mit dieser Definition wird es recht einfach, festzustellen, wie glücklich Sie sind. Sie brauchen sich gar nicht damit auseinander setzen, was Sie haben oder brauchen, ein Blick auf Ihre Gefühle reicht und Sie wissen, ob Sie glücklich sind oder weniger glücklich sind. Die logische Schlussfolgerung aus dieser Definition ist, dass Sie nur nach Wegen suchen brauchen, die Ihnen positive Gefühle vermitteln und Sie werden automatisch glücklich. Mehr ist da nicht.

Aus http://www.siegfriedtrebuch.com/glueck/was-ist-glueck/

Was gibt _dir_ Positive Gefuehle? Auto zu fahren? Freunde zu besuchen? Mit einer Person die du gern hast zu Kommunizieren (egal ob im RL oder uebers Internet)? Etwas leckeres/süßes zu essen? Ein Musikinstrument zu spielen? Musik zu hoeren? Zu Singen? Sport zu treiben? Einen Film zu schauen oder ein Buch zu lesen?

Es gibt so viele “Kleinigkeiten”, die einen gluecklich machen koennen – fast unglaublich aber wahr. Selbst wenn es nicht dauerhaft ist, dann such nach neuen Wegen, die dir positive Gefuehle vermitteln und dich “automatisch” gluecklich machen.

Zum Abschluss von meinem Blogeintrag wuerd ich euch noch gern ein interessantes Video zeigen, indem Leute aussagen, wie sie Glueck definieren bzw. was sie gluecklich macht:

…Glück ist einfach, zu leben…