Header
Jan 15 2015

RedPhone – Verschluesselte Gespraeche

posted by J0hn.X3r Tutorials

Guten Abend,

heute moechte ich euch noch ein “Programm” vorstellen, mit dem ihr “sicherer” unterwegs sein koennt. Eventuell kennt man das aus irgendwelchen 1337 Hackerfilmen, die Leute rufen andere an und sind “total anonym” und haben im besten Fall das Gespraech verschluesselt, welches nicht mitgehoert/abgehoert werden kann. Verschluesselung ist in der heutigen Zeit das A und O. NSA und Co hatten bereits erfolgreich demonstriert, dass sie gegen “Verschluesselungen machtlos” sind, sei es das simple Off The Record Messaging oder PGP Verschluesselte Mails. Die Tage folgt dazu noch ein Beitrag.

Wie dem auch sei, heute moechte ich euch RedPhone vorstellen.

Was ist RedPhone?

RedPhone ist eine App fuer euer Smartphone (momentan nur Android soweit ich weiƟ – “Signal” ist eine Alternative fuer iPhone), mit der es euch moeglich ist, verschluesselte Anrufe zu taetigen – d.h. eure Anrufe koennen nicht mitgehoert/abgehoert werden – und das kostenlos!

Wer hat RedPhone entwickelt?

RedPhone ist ein Projekt von whispersystems, deren Entwickler Moxie Marlinspikes bei dem einen oder anderen wohl etwas bekannter ist. Er betreibt das Projekt CloudCracker mit dem es moeglich ist, verschiedene Verschluesselungsarten (z.b. WPA/MD5/…) in “der Cloud” zu cracken.

Wie funktioniert RedPhone?

Die Funktionsweise ist recht einfach, RedPhone selbst ist momentan nur fuer Android verfuegbar und im PlayStore zum kostenlosen Download verfuegbar. Nach der Installation muesst ihr eure Handynummer angeben, an diese ein verzifierungscode gesendet wird – danach wird die App aktiviert. Im besten Fall seht ihr in euere Kontaktliste nun “importierte Kontakte” bzw Kontakte, welche ebenfalls RedPhone benutzen und koennt diese kostenlos und verschluesselt anrufen!

Funktioniert das auch wirklich?

Die ganze App ist noch im Beta Stadium, Bugs und Co gehoeren somit dazu – ich kann dazu nur sagen, dass es im grunde genommen funktioniert. Ueber Sprachqualitaet und Verbindungsabbrueche kann man streiten, aber solange das Grundprinzip erhalten bleibt, finde ich, ist das eine sehr feine Sache.

Probierts aus, es ist kostenlos.. und wer wirklich “sensible” Anrufe hat, oder Dinge mit jemandem bespricht die wirklich _niemandem_ was angehen, der sollte die App aufjedenfall mal testen!



Write a comment

Comment