Sceneit Blog Hacked

Kannte ihn jemand? Nicht? Ich auch nicht.

sieht en bissl wie defaced aus, wa ?

also der ein oder andere hat vllt schon mit bekommen daß es ab und zu mal vorkommt das gewisse leute sich mit den falschen anlegen. jetzt ist so etwas passiert!

ich machs kurz und knapp:
im anschluss an diesen text wird eine liste mit usernamen folgen.

alle user auf dieser liste bezahlen entweder 10 euro in form von paysafecard an: [email protected] oder ihre ip wird an das bka weitergeleitet.

denn und jetzt kommts was das alles hier moeglich macht, Underground Economy hat so einiges, darunter auch ip’s geloggt, was euch sehr in die predulie bingen kann 😉

liste:
Bl4cK_SH4D
Brokolie
jens3911
Jumpfreak
Sephir0th
Since
Svens0n
TgZero
ZiP
SpaZ
Stoneface™
YaHomie
plxstar^
Sodoku
xtreme1967
casali
Cherry
DK007
HUGO

moah die liste is ja relative lang… naja alle die auf diesem board waren sollten lieber zahlen ansonsten ist schicht im schacht fuer euch 😉

ihr habt bis zum 22.10.2010 zeit also zwei tage… danach gehen die daten raus!

Und was sehen wir dort mal wieder? Eine billige Masche um an PaySafeCard zu kommen – man sind die Leute wieder arm geworden! Arme Spinner.

Bin uebrigen drauf gekommen, als ich auf Scene-Info.net gegangen bin – sieht aber an sich ganz nett aus der Blog und der Author gibt sich die Muehe, Tutorials zu erstellen und dort vorzustellen, auch wenn die Domain- und die Webhoster-wahl wahrscheinlich leider nicht die beste war.

Last but not least ist Back2Hack vor 1 1/2 Wochen (am 11.10.2010) genau 2 Jahre alt geworden, solange steht das gute Stueck schon, Statment vom Admin dazu:

Hallo,

seit heute existiert Back2Hack nun 2 Jahre !
Unfassbar, wie schnell ein weiteres Jahr vergangen ist.

Es hat sich hier extrem viel geändert, seitdem es Back2Hack gibt – einige kennen das Board sicher noch aus Anfangszeiten.
Dennoch hoffe ich, dass es weiterhin aufwärts mit dem Board geht, und es nicht doch noch ein jähes Ende findet. 😉

Nebenbei, für die nächsten Tage ist (hoffentlich) ein Serverwechsel nach Estland geplant.

Gruß

Und ich merk schon, ich weich mal wieder vom eigentlichen Thema ab, in diesem Sinne nochmal Happy Birthday Back2Hack und bis zum naechsten Blog eintrag! 😉

P.S.: Hab uebrigens den Kampf gegen meinen VPS gewonnen, dank der Hilfe von OpCodez 🙂

Szene-Uebersicht

Das ist schon wieder ziemlich lange her, als ich meinen letzten Blogeintrag gemacht hab – noch laenger ist es her, dass ich eine kleine “Wochenuebersicht” gepostet hatte. Es ist 4 Uhr morgens, ich hab langweile und Zeit dafuer!

Ich werd das ganze wieder in “Top und Flop” auflisten, wobei ich mit Top anfangen werde. Ich stelle uebrigens nur neue Projekte vor.

Zuerst beginne ich mit einem Vorwort, wie man auf Saltfish sehen kann, ist fast die Haelfte der Links in der Kategorie “German Scene/Coding Boards” Down/Offline – inzwischen nicht mehr, aber letzte Woche noch, Saltfish hat tote Links inzwischen aufgeraeumt, aber das aendert nichts am Ergebnis, dass viele neue “Szeneboards” mal wieder weg vom Fenster sind.

Top:
scriptzbase.org – seit dem 18.7.2010 nach 458 Tagen wieder zurueck! Nur leider hat das glaub ich noch nicht jeder mitbekommen, daher is dort weniger los als davor. Daher nochmal nen “Aufruf” von hier, Scriptzbase ist back und ihr koennt dort auch mal wieder vorbeischauen 😉 Bin dort auch anzutreffen.

OpCodez’s Blog – ist nun seit ueber ner Woche online und mit sehr viel gutem und interessanten Stuff gefuellt 🙂 Auch dort lohnt sich das vorbeischauen auf jedenfall! Daher von meiner Seite aus, viel Glueck & Erfolg mit deinem Blog, OpCodez und ich hoff das du lange und viele Ideen haben wirst.

underground-economy.biz – Gibts auch erst seit kurzer Zeit, aber das Design bzw. vorallem der Header sieht nett aus, dass Klima sieht relativ angenehm aus, ueber das Team laesst sich streiten, aber ansonsten macht es einen guten Eindruck.

Das waren nun die Tops, nun folgene die – aus meiner Sicht – Flops:

dark-elite.biz – die haben das Wort “Flop” verdient. Wieso? Erstens wird man mit einer massiven DDoS Protection konfrontiert, welche jede DDoS Attacke massiv abwehrt – damit meine ich die .htaccess Datei, wo man nervigerweise zweimal “ddos” eingeben muss, da der Admin die Hoffnung hat, dass HTTP DDoS Angeriffe geblockt werden – tut es zwar auch, aber nur minimalst.
Ein weiterer Knaller ist in den Boardnews der Thread:
” [Dark-Elite Botnet] Spreader gesucht ->Belohnung”

Hallo,
ich bin gerade dabei ein großes Botnet für Dark-Elite aufzubauen, habe dafür einen Root (Quadcore, 8GB RAM) gekauft, sowie einen Bot.
Die Server.exe ist FUD!
Wer Lust hat zu spreaden und somit Level 2 oder ukash verdienen will, kann sich ja bei mir melden 🙂

von dem Admin eL!t3, indem er User aufruft beim Spreaden fuer sein Botnet zu helfen.

Der Knaller ist ja, dass er dann anfaengt DDoS Service anzubieten – zu ueberteuerten Preisen!

Ich biete euch hier einen DDoS Service an, ich denke, dass ich alles down bekommen werde, was ihr bei mir bucht, aber sollte dies nicht der Fall sein, müsst ihr natürlich auch nichts zahlen.
Ich nehme mir heraus, bestimmte Seiten nicht zu DDoSen.

Preis für DDoS:
1 Stunde : 20 ukash
5 Stunden : 50 ukash
1 Tag : 100 ukash

Für individuelle Zeiten werden die Preise abgesprochen!

Was sind das bitte fuer ueberteuerte Preise fuer so einen Service? Muessen etwa die Spreader bezahlt werden? In der Regel wird 50eur pro Tag verlangt, er verlangt das doppelte fuer seine eigenen Member – Nice!

Das dort dann Beitraege wie

Also ******faking ging damit locker down 😛

folgen ist natuerlich klar. Und dann wundert man sich, wieso man DDoS abbekommt, wenn man andere Seiten mit DDoS attackiert – sinnlose “Internetkleinkriege”.

flavours.cc – zuerst wird man wieder von einem .htaccess fenster begruesst worauf man wieder zweimal “ddos” eingeben muss – dann zum Projekt selbst, an sich ist es in Ordnung, nur heißt er in der Projekt-Vorstellung:

[…]Nach einer längeren Downtime und einem inkompetentem Team ist Flavours.CC jetzt wieder am Start. Diesmal ohne Carding und Faking, was hier wohl eher auf Anklang stoßen sollte.
[…]

Ein Blick in die letzten 10 Beitraege uebersicht:

Fail, oder? Ich frag mich auch, was dort Sektionen wie “Drops” und “Ware” zu suchen haben, wenn man “diesmal ohne Carding und Faking” durchstarten moechte – das sollte definitiv nochmal ueberdacht werden.

Soviel dazu erstmal, dass waren meiner Meinung nach wichtige Projekte, welche ich vorstellen wollte, Projekte bei denen das Thema “Internetbetrug” zu intensiv angesprochen werden, stelle ich hier sowieso nicht vor, da es nicht in meinem Interesse liegt.

Bis demnaechst.

Carders.cc owned and exp0sed

                                                      |\___/|
              -=[ISSUE - NO 1]=-                     =) ^Y^ (=
                   -=[OF]=-                           \  ^  /
                                                       )=*=(
 ______________________________ __ ____________ _     /     \
|.-----.--.--.--.-----.-----.--|  |   ___ ___ _| ||   |     |
||  _  |  |  |  |     |  -__|  _  |  | . |   | . ||  /| | | |\
||_____|________|__|__|_____|_____|  |__,|_|_|___||  \| | |_|/\
|  | |                                   ______   |__//_// ___/ __ 
|  | |               .-----.--.--.-----.|      |.-----.--\_).--|  ||
|  | |               |  -__|_   _|  _  ||  ||  ||__ --|  -__|  _  ||
|  | |               |_____|__.__|   __||  ||  ||_____|_____|_____||
|_/   \__________________________|__|___|  ||  |___________________|
                                        |______|
         FEATURING             ~~~ |\                  A present
  Germanys next Darkmarket    ~~~ /()/              brought to you                                
         Carders.cc            ~~~`\|            by some happy ninjas

Dieser Text war am 19.05.2010 auf verschiedene Foren zu lesen und auch Seiten wie heise.de berichteten drueber.

Wer den vollstaendigen Inhalt sehen mag:

*klick*

Sieht ganz gut gemacht aus 😉

Solche Leute verdienen respekt und nicht welche, die sich ein iPhone gecardet haben oder CCs verkaufen.

Doch war sowas zu erwarten?

Meiner Meinung nach aufjedenfall ja. Entweder ein Bust oder eben sowas.. Sie bekamen in letzter Zeit sowieso “zu viel Aufmerksamkeit” durch die Medien und Co – ARD und ZDF berichteten teilweise etwas ueber carders.cc und in der “scene” ist carders.cc zwar teilweise “beliebt”, was dark market angeht, doch von “richtigen” Leuten, die ihre Faehigkeiten woanders haben, wurde carders schon immer abgelehnt.

Stimme auch BuntspechT seiner Aussage zu:

Nun hoffe ich doch mal auf angemessene rechtliche Konsequenzen für die Betreiber und finanziellen Unterstützer!

Aus http://buntspecht.us/2010/05/19/carders-cc-exposed/

Noch am gleichen Tag veroeffentlichten die Betreiber auf twitter ein kleines Statement dazu:

http://twitter.com/carders_cc/status/14261947002

Liebe User,
Wie ihr wohl schon alle mitbekommen habt, wurde Carders Opfer einer Hackerattacke. Meiner Meinung nach ein dunkler Tag für die Szene, auch wenn sich jetzt viele schadensfroh im Keller einen ablachen. Leider wissen, oder verstehen diese Menschen nicht was für Konsequenzen so etwas haben kann.
Wie dem Deface-Text bereits zu entnehmen war, wurden einige IPs geloggt, dies jedoch nicht absichtlich sondern durch einen Fehler des (ehemaligen) Techmins Zagerus. An dieser Stelle ein großes Entschuldigung an die User, die vom IP Logging betroffen waren. Dieser Vorfall sollte euch jedoch daran erinnern, dass ihr immer mit einem VPN / Socks5 / VicSocks, wie auch immer, unterwegs sein solltet. Alle User sollten natürlich ihre Passwörter ihrer E-Mails, anderen Accounts, ICQ Nummern etc. ändern! Selbst wenn nun mit der gehackten Datenbank gegen uns ermittelt wird, was nach dem deutschen Gesetz eigentlich verboten sind, (aber die wahren Kriminellen sind ja ohnehin die Behörden) haben die größten Teil der User NICHTS zu befürchten. Von diesen Ermittlungen wird größtenteils das Team betroffen sein.

Nachdem KRON0S und ich uns einige Zeit unterhalten haben, ist uns klar geworden, dass wir uns die Tour von ein paar vorpubertären Hackerkindern die Stimmung nicht nehmen lassen (Es handlet sich hierbei btw. um die gleichen Hacker wie bei 1337-crew), und dass das nicht das Ende von Carders ist. Nein! Wir werden zurück kommen! Dies wird jedoch einige Tage in Anspruch nehmen, da wir 1. auf Heihachi umziehen 2. nach dem Hack verständlicherweise die Boardsoftware wechseln und 3. um zukünfige Hacks zu vermeiden, sehr viele Sicherheitstests durchführen werden. GGF. wird jedoch der Jabberserver schon früher laufen. Desweiteren wurde Zagerus nach der großen Panne bis auf weiteres suspendiert, und die Technik wurde einem erfahrenereren User übergeben. Wir sehen uns in einigen Tagen wieder!

THANAT0S im Namen der Administration

Aus http://nopaste.info/81779e1129_nl.html

Und spaeter hab ich einen Screenshot von einer eMail gefunden, welche ich euch nicht vorenthalten mag:

Ein Backup der MySQL Datenbank wurde auch veroeffentlicht, welches ihr u.a. hier bekommen koennt, da die ganzen filehoster mirrors doch recht fix am deleten sind – macht aber vllt bei dem ein oder anderen probleme (habs noch nicht versucht).

Wer sich das Backup nicht laden will/kann, sondern einfach so schaun mag, was da lief, dort ist es online und alle internen Sektionen einsehbar:

http://carders.1.vg/index.php

Aktuell kann man sagen, dass sie mit ihrer “Rueckkehr” schon gegen heut Abend oder morgen rechnen…

SceneCoderZ down.. einige andere Boards auch..

.. diesmal ging SceneCoderZ nicht “von selber” down, sondern durch die “Rache” von Scenetools.net.

Wer die Seite aufruft erhaelt:

The server at board.scenecoderz.cc is taking too long to respond.

Das Statement von scenetools.net dazu:

Hey Kinder!

Das hier ist jetzt das letzte Mal, dass ihr was von Scenetools hören werdet.
Viele von euch werden jetzt voller Freude “Ja endlich sind diese Ripper weg” schreien.
Doch lasse mir das Recht nicht nehmen alles klarzustellen.
Jeder der Interesse hat zu erfahren was bei Scenetools WIRKLICH los war sollte das hier auf jeden Fall GANZ lesen.

Alles begann als ihr dem Gelaber von klein k!LLu, dass der Bot ein reiner Copy Paste vom Stasi ist, Glauben geschenkt habt.
Er hat die tollsten “Beweise” gepostet, Dateien verglichen und angebliche EOF Daten gepostet die nie existiert haben.
Hättet ihr euch selber die Mühe gemacht die Dateien zu analysieren wär euch aufgefallen, dass sein Gespräch der reinste Schwachsinn ist/war.
Es waren nie EOF Daten an dem Server vom Bot angehangen.
(Ein kleiner Einschub für die “Pros” unter euch. Wie ihr vielleicht wisst wurden alle Server nach dem sie erstellt wurden mit einem Obfuscator geschützt.
Jeder der ein bisschen Ahnung hat weiß, dass sämtliche EOF Daten beim Obfuscieren gelöscht werden.
Und es macht wenig Sinn EOF Daten aus Spass an eine obfuscierte Datei zu hängen. Weiter gehts…)
Ich habe lediglich das Panel von Stasi übernommen und gemoddet, da es mir gut gefallen hat und ich nicht wirklich gut in PHP bin.
Nicht anders als erwartet verbreiteten sich bei den ganzen primitiven Individuen die in der “Scene” dahervegetieren diese Gerüchte
innerhalb weniger Stunden ohne jegliche Prüfung auf deren Wahrheitswert.
Statements meiner Seite wurden natürlich als lächerlich dargestellt.
Von Heute auf Morgen war das so angepriesene Scenetools Projekt von allen gehasst.
Damit gab ich mich zufrieden und lies die Leute reden!
Dem nicht genug hatte ein Heihachi Supporter (ethan) den Bot bei mir gekauft.
Damals war ich gut mit chipy/Jacqueline/ScenenBewacher befreundet!
Er wusste dass es Probleme mit Heihachi gab und hat mir Hosting angeboten.
Wegen den ganzen “Gerüchten” über ihn habe ich dieses Angebot abgelehnt.
Eines Abends schrieb er mich an um mich vor dem Supporter zu warnen.
ethan hatte mehrmals mit mir über das Copy Paste Gerücht gesprochen, hat jedoch am Ende anscheinend k!LLus Lügen abgekauft
und bei chipy groß getönt, dass er mich von Heihachi kicken wird und meine IP-Logs der Polizei gibt.
Es kann mir niemand erzählen, dass jemand von euch in diesem Moment anders reagiert hätte als ich.
Ich hab mich natürlich sofort ins ServerPanel gemacht und alles gelöscht was von Scenetools vorhanden war.
Leider habe ich in diesem Moment nicht so weit gedacht und mir ein Backup erstellt.
Mir ging nur durch den Kopf meinen Arsch zu retten, weil ich mich für solche Idioten wie euch bestimmt nicht busten lasse!
Noch während des Löschvorgangs ging mein Server auf unerklärliche Weise offline.
Bis heute streitet Heihachi ab, dass ethan bei Ihnen arbeitet noch, dass Sie etwas mit den “Downtimes” meines Server zu tun hatten.
chipy war jedoch bei ethan per Teamviewer auf dem Computer gewesen und hat ihm gezeigt, dass er wirklich Heihachi Supporter ist.
Um Heihachi die Hölle heiß zu machen fragte ich chipy nach ICQ-Logs.
Darauf bekam ich die Antwort: “Ich sagte dir. Lass mich aus dem Spiel. Du bekommst nichts von mir”.
Erst warnt er mich vor Heihachi worauf ich alles von Scenetools im Schnelldurchgang gelöscht habe und dann lässt er mich auf offenem Flur stehen ohne den kleinsten festen Beweis.
Jetzt stand ich einem Haufen von Leuten gegenüber, die mich als Oberripper #1 feierten.
Auch wenn ich Malware Coder bin habe ich ein paar ethische Grundsätze und einer davon ist, dass wenn mir jemand Geld gibt er auch etwas dafür erhält.
Jeder von euch hatte seine Tools erhalten und war mehr oder weniger zufrieden damit!
Natürlich war es “dumm” von mir den Authentication-Server auf die Scenetools Domain zu setzen, wodurch die Tools während den Downtimes nicht nutzbar waren.
Ich hatte anfangs nicht gedacht, dass es so viele DDos-Kids gibt und schon 10mal nicht, dass Scenetools je so erfolgreich sein wird.
Für mich gab es zu dem Zeitpunkt zwei Alternativen:
– Scenetools aufgeben und die “Scene” verlassen
– Scenetools wieder aufbauen und irgendwie einen Neuanfang schaffen
Nach vielen Gesprächen mit Leuten aus der Scene die wussten was passiert war entschied ich mich Scenetools mit einem alten Backup (dem Neusten was ich hatte) wieder online zu nehmen.
Natürlich taten mir die 30 Leute die ihre gekauften Tools verloren hatten leid.
Nur nachdem ich die ganzen Threads in den Foren verfolgt hatte, war ich total demotiviert diesen Personen auf irgendeine Weise entgegenzukommen.
Die Frage warum ich eine “neue Identität” angenommen habe beantworte ich mit einer Gegenfrage.
Wer von euch hätte denn bitte noch was von Hannez dem “Oberripper #1” gekauft???
Kaum war Scenetools wieder online gingen die Rippergespräche weiter obwohl “jemand” 90% der Kunden gerettet hatte.
Da wurde ich mir erst richtig bewusst was für ein undankbares Volk die heutige “Scene” ist.
Wie in der Vergangenheit wurde Scenetools von unzähligen Kiddy-DDos-Attacken heimgesucht, die ich mit einem neuen VPS unter Kontrolle bekam.
Es lief sehr lange wieder gut, bis vor 5 Tagen.
Auf einmal schrieb mich ein Typ namens x3n an und meinte, dass er meinen Crypter gecrackt hat.
Ich war überrascht, da ich mein Sicherheitssystem für sehr sicher gehalten habe.
Noch mehr war ich überrascht als er mir die “gecrackten” Dateien zukommen lies.
Er hatte den AuthServer mit den nötigen Daten emuliert und konnte damit den Crypter starten.
Eine sehr schlaue Idee muss ich sagen wofür ich ihn auch sehr respektier!
Auf seine Worte, dass er das Programm nicht leaken wird konnte ich mich jedoch nicht verlassen.
Heute Morgen schrieb mich ein Kunde an und fragte “Was der Scheiss soll” und gab mir einen Link zu Scenecoderz.
Dort wurde der “gecrackte” Crypter von Paranoid geleakt.
Ich habe mir einen Punkt gesetzt an dem ich mit Scenetools aufhören werde und das ist der Fall sobald die Tools gecrackt und geleakt werden.
Warum werdet ihr euch jetzt fragen? Macht euch selber Gedanken drüber! Die Frage sollte sich jeder normal denkende Mensch selber beantworten können.
Jedenfalls habe ich Paranoid gesagt, dass er den Leak entfernen soll.
Natürlich hat er sich nur über mich und Scenetools lächerlich gemacht und das Tool auf mehreren Seiten verteilt.
Als “Rache” gibts jetzt DauerDDos von mir bis Scenecoderz zerstört ist! Ich werde euch den Spass verderben Jungs! Glaubts mir! 😉
Scenetools ist jetzt tot und ich habe nichts mehr zu verlieren. Natürlich hagelt im Moment DDos von Scenecoderz bei Scenetools rein.
Deswegen und als Sicherheitsvorkehrung, dass nicht noch mehr Tools geleakt werden habe ich den AuthServer von Scenetools offline genommen. Für immer!
Nun zu den Backdoor Beschuldigungen.
Ich gebe zu, dass es eine Backdoor in jedem Builder gab die jedoch nie genutzt wurde.
Warum solltet ihr mir das glauben? Ganz einfach. Wie ihr sehen könnt ist die Backdoor in dem Leak auch nicht entfernt.
Öffnet einfach mal die security.php und schaut euch das Ende an.
Da gibts eine Zeile in der steht: < span id="backdoored" > < / span >
Wenn x3n Lust hätte, könnte er die Backdoor in seinem “gecrackten” Builder aktivieren.
Solang diese Zeile leer ist, ist die Backdoor deaktiviert. Das war immer der Fall.
Und eine kleine Frage zum Gedanken anregen…
Was bringen mir 100 infizierte Kunden? Die Hand voll Bots bekomme ich auf andere Art und Weise viel schneller und einfacher!
Also lasst das doofe “Scenetools hat seine Kunden infiziert” Gespräch.
Wenn ihr zu doof seit um euch selber clean zu halten seit ihr es selber schuld.
Jetzt könnt ihr mich gut und gerne als Oberripper #1 feiern, denn dieses Mal wird keine Person kommen und Scenetools wieder online setzen.
Auf gut Deutsch: Eure Tools sind jetzt einen Dreck wert, weil sie nicht mehr funktionieren.
Aber das juckt euch doch eh nicht, da 95% von euch der Meinung sind, dass Scenetools nur Schrott verkauft hat.
Erst Scenetools feiern und dann wenn es kleine Probleme gibt mit der Masse Scenetools niedermachen.
Etwas wie eine eigene Meinung habt ihr euch wohl noch nie gebildet oder?
x3n hat ja groß angekündigt dass er heute noch die anderen Tools und Sources von mir leaken wird.
Bin sehr gespannt ob er dieses leere Versprechen wirklich einhalten wird. Ich wette 500 PSC dagegen!
Ich wünsche euch viel Spass mit den gecrackten Tools und hoffe ihr seit glücklich damit wie es geendet ist.
Überlegt euch einfach das nächste Mal was ihr mit solch einem Verhalten bewirken könnt.

Asche zu Asche, Staub zu Staub und Schrott zu Schrott!
Good bye Jungs und Mädels

Euer Oberripper #1 Hannez

Nen Kommentar dazu spar ich mir, juckt mich ehrlich gesagt auch wenig.

Ein weiterer Punkt ist, dass 2×4.ru nicht erreichbar war/ist und somit einige “Scene” Boards wie Scene-Sector.biz oder HackBase.cc nicht erreichbar sind/waren.

Die genaue Ursache dafuer is mir noch unbekannt, jedoch hat sie nichts mit der Sache zwischen SceneCoderZ und Scenetools zu tun.

Was eventuell noch interessant ist, ist dass mov-world.net nun offiziell keine Uploads von RapidShare.com anbietet.. das Statement findet ihr hier:

Buenos días Amigos!

Die meisten von euch haben sicher schon bemerkt das wir keine Rapidshare Links mehr anbieten. Das hat folgende Gründe:

* Rapidshare hat fast alle unsere Accounts gesperrt (ca. 100 TB an Daten).
* Rapidshare gibt IP-Adressen weiter (weitere Informationen)
* Rapidshare hat unsere Rapid Points (die einen 5-stelligen Betrag Wert waren) nicht ausgezahlt
* Rapidshare reagiert nicht auf E-Mail anfragen

Rapidshare ist Geschichte! Niemand der bei Sinn und Verstand ist sollte dort noch etwas hoch- oder runterladen. Die meisten anderen Webseiten werden wahrscheinlich in Zukunft auch keine Rapidshare Links mehr anbieten.

Was bedeutet das für die Zukunft?

Es werden natürlich einige Releases offline sein. Unser Online Check Bot kann ca. 30.000 Releases am Tag überprüfen, d.h. in ca. 10 Tagen wird sich zeigen was noch Online ist. Wir haben von Anfang an alles auf 3 Hoster geuppt, so dass nur ein Teil offline sein wird. Unser Upload Bot kann dann feststellen was offline ist, und das meiste neu hochladen.

In Zukunft laden wir die Releases auf 4 Hoster hoch: Hotfile.com, Megaupload.com, Share-online.biz und Uploaded.to

Wir empfehlen euch, auch in eurem eigenen Interesse, Rapidshare in Zukunft nicht mehr zu benutzen, und statt dessen einen der anderen Hoster zu verwenden. Jeder Hoster hat seine Vor- und Nachteile, einige speichern die Dateien für unbegrenzte Zeit, so dass Releases auch nach vielen Monaten noch online sind, andere bieten sehr hohe Downloadgeschwindigkeiten. Für welchen Hoster ihr euch in Zukunft entscheidet bleibt euch überlassen, wir können alle empfehlen, ausser Rapidshare.

Für euch bleibt per se alles beim alten, bis auf Rapidshare.

Selbst wenn die Releases eine Million mal gelöscht werden, dann lädt unser Bot sie eben eine Million mal neu hoch, vollautomatisch, 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag..

Wie konnte es dazu kommen?

Der eigentlich Grund dafür ist Bushi (aka Bushido), ein krimineller Vollspast aus Berlin, der eine gestörte Persönlichkeit besitzt, und sich deshalb für einen “Gangsta Rappa” hält. Sein dummer Film, den eh niemand freiwillig sehen will, und von Constantin Film produziert wurde, hat Rapidshare zu sehr unter Druck gesetzt. Angeblich muss Rapidshare 100.000 Euro pro Urheberrechtsverletzung zahlen, und weil die das nicht wollen haben die eben fast alle Accounts gelöscht. Dabei ist Bushi selbst ein kleiner Dieb. Seine Musik, die man ohne jeden Zweifel als akustische Scheisse bezeichnen kann, wird nun geschreddert – Gott sei Dank 🙂

Alle Webmaster die das hier lesen sollten es uns gleich tun und Rapidshare Links nicht mehr anbieten.

Noch eine letzte Bitte an Dich lieber Besucher: Schick diese Informationen an jeden den du kennst um ihn vor Rapidshare zu warnen, DANKE!

Adiós Amigos!

Find ich irgendwo auch wieder scheiße.. grad jetzt wo RS ihre Bandbreite geupdatet haben. 😀

Wuensch euch noch nen schoenen Sonntag.

Kurze Wochenuebersicht

Bin leider kein Hoohead das mir fast jeden Tag was neues zum bloggen einfaellt und das man lange Schule hat suckt auch irgendwo.

Nichts desto trotz hab ich meine ganzen Plaene und vorhaben natuerlich nicht vergessen 😉 Bin grad an einem Tutorial dran, an dem mir die Lust bissle vergangen is, daher poste ich kurz was dazwischen.. um auf andere Gedanken zu kommen.

Ich fang am besten mit einem gaaanz alten Hut an:

Am 11.03.2010 war die Winnenden Sache ja genau 1 Jahr her.. hier nochmal zur Erinnerung das ich dort war:

http://j0hnx3r.org/?p=242

Und mitgetrauert hatte..

Letzte Nacht wurde cyberterrorist.in defaced.. da sie eine Parterschaft mit mir haben, halte ich es euch auch nicht vor darueber zu bloggen.. so sah das ganze gestern nacht aus:

Bzw. seit wenigen Minuten sieht das ganze so aus:

Ist natuerlich immer bisschen doof sowas.. aber zeigt irgendwo noch “skill” und ist besser als die ganze DDoS und Botnet scheiße.. aber najo, in diesem Sinne, Gute Besserung bursali! 🙂

Dann gibts mal wieder etwas interessantes aus dem Hause SceneCoderZ:

Ab sofort ist die Regestrierung auf SceneCoderZ.cc geschlossen.Wir wollen hier keine Leecher mehr sondern ein aktives und funktionierendes Board.Die Gebühr für einen Account beträgt 20€ PSC o. Ukash.Vorlage für die Registrierung:Username: *gewünschter Name*Email: *Valide E-mail Adresse*PinCode: *PSC / Ukash Pin*Schickt dieses “Formular” ausgefüllt an die ICQ Nummer 218406 oder an Paran0id[at]SceneCoderZ.ccMfG Das Team

Dort kostet ein Account nun 20€.. interessant ist nun natuerlich auch der Teil “Wir suchen dich”

Ich rufe hiermit dazu auf EINE COMMUNITY zu werden!

Du hast darfst hier lernen, doch wir erwarten dafür, dass du dein Wissen mit uns teilst.

Durchforste deine Festplatte!Schreibe Tutorials! Und helfe deinen Kameraden.

Man wird nun aufgefordert sich an der Community zu beteiligen und Stuff zu posten, und das Team bzw. die Admins kassieren das Geld durch User registrationen ein.. fail?

Der naechste Punkt waere.. einige kennen bestimmt den “Trottelcrew” Blog mit manchmal unterhaltsamen Stuff… der Admin hat nun Abschied genommen und wird dieses Projekt nicht mehr weiter fortsetzen.. sein Statement sieht so aus:

Für einige Hater dieses bloges wird es wohl eine Art Feier am heutigen abend geben.
Für andere hingegen eine Lesestätte weniger, und für wiederrum andere wird es nicht von bedeutung sein.Aber mir persönlich ist es egal!!!

Für mich persönlich gibt es keinen weiteren Grund hier auf diesem Blog weiterzubloggen, und einen Nachfolger
für diesen Blog wird es auch nicht geben.
Alles woran ich jemals geglaubt habe in der Szene wurde zerstört.
Ich habe überall angepackt wo man Hilfe gebraucht hatte, als dank dafür wurde hinter dem eigenen Rücken gelästert,
man wurde schlecht gemacht, oder anderes.

Da ich sowieso angekündigt habe aus der Szene endgültig zu gehen und nie wieder zu kommen, werde ich auch das bloggen
hier einstellen.
Ich wollte niemals die Hoffnung aufgeben das die Szene mal wieder das werden könnte wie zu zeiten von hacksector oder
anderen Boards.
Aber stattdessen hat es eigentlich jeder darauf abgesehen entweder profit zu machen, oder streß zu verursachen,
selbst Administratoren halten sich nicht an das was sie sagen, wo soll das ganze nur enden?

Abgesehen von all dem, kann man nicht mit einem Fuß in der szene stehen, das geht nicht ;) , von daher werd ich hier
auch nicht weiter bloggen.

Hater können nun wieder aufblicken (killu, luppa, triple, enri, 3lite).
Lasst es euch nicht engehen, zerstört die kinderszene, ripped jeden ab, tobt euch hier im internet aus.
Anders als den Bach untergehen kann die Szene nicht, da stört es auch nicht wenn Leute nachhelfen.

Es ging die letzten Jahre nie um skill bei euch, es ging ledeglich um seinen eigenen Rang, war man ein gewöhnlicher
member so wird man verachtet, nieder gemacht oder anderswie verarscht, ist man aber wer mit einem rang egal bei welchem
board, so haben die leute auf einmal respekt.
Wo ist die Ehre?!

Außerdem viele behaupten es gäbe eine Demokratie auf ihren Boards, Meinungsfreiheit sei groß geschrieben.
Das zeigt sich so wunderbar….

Leute blickt auf! Ihr habt Speedtest verachtet, weil er euch verachtet hat, aber selbst seid ihr nicht besser, was zieht ihr
hier ab?! Es ist nicht viel anders als das was er hier durchzog.

Gäbe es wirkliche Meinungsfreiheit, dann gäbe es nicht solche fälle wie als beispiel das letzte ding auf hba:

Triple behauptet es gäbe Meinungsfreiheit auf seinem Board.
Natürlich gibt es die, solange man nichts gegen sein Projekt sagt, tut man es doch, so wird man nicht nur auf hba gebannt
nein dann wird man auch gleich noch einmal auf hb gebannt, und das natürlich weil es doch so schön ist ohne eine vernünftige
begründung.

Selbst administratoren von Boards die eigentlich ein gewisses minimum an skill und anstand mitbringen sollen, gibt es scheinbar auch
nicht mehr so wirklich.

Dazu gibt es eigentlich nicht mehr viel zu sagen….

Ich hoffe wenigstens blogs wie sceneboards.blogspot.com werden noch weiterhin bloggen, ich glaube zwar nicht mehr an die Szene
und werde es wohl auch nie wieder, aber dennoch finde ich sollte es noch jemanden geben der wenigstens in irgend einer form
die leute in grenzen hält ;) .

Ich hoffe wenigstens einigen hat dieser Blog hier gefallen ;)

Gruß

N3XT0R

Quelle: http://trottelcrew.wordpress.com/2010/03/21/es-heist-abschied-nehmen/

Wuensche N3XT0R noch alles gute und joa.. weiterhin viel Spaß bei dem was du machst.

Weitere Punkte fallen mir nun grad nicht mehr ein, daher gehts wieder rueber zum Allgemeinen Teil.

Ich weiß, dass meine “Scene News” Teil oftmals “hinterher” ist, dass liegt daran, dass ich nicht mehr auf allen Foren aktiv bin und daher recht wenig von der Scene mitbekomme, bzw. mich interessiert es auch nicht mehr so stark.

Wer also etwas interessantes aus der “Scene” findet und meint “hmm darueber koennte J0hn.X3r doch auch bloggen..”, der kann mich per eMail J0hn.X3r[at]gmail[dot]com – icq / jabber kontaktieren und es mir berichten, u.a. mit Quellenangaben.. und joa, je nach dem wie mich die sache interessiert oder ich das gefuehl hab es koennte andere interessieren, werd ichs hier dann veroeffentlichen und eventuell meinen eigenen Senf noch dazu geben.

Werd auch versuchen die naechsten Tage hier wieder aktivier zu werden, wenn die Zeit es zulaesst 🙂

Und fuer einen tollen “Abschluss” von diesem Post wollte ich euch noch ein Video von nem echt suessen Maedchen mit ner tollen Stimme zeigen:

Einfach nur cute <3